Wir wollen die Nachhaltigkeit erhöhen!

Avery Dennison NTP wurde mit dem Eco Lighthouse ausgezeichnet.

Wir starteten 2016 mit neuen Zielen! Avery Dennison NTP wurde zum Eco Light House, ein wichtiges Symbol für eine Druckerei. Ein Zertifikat wie dieses zeigt, dass all unsere Angestellte mit der Umwelt bewusst umgehen. Unsere entworfenen Prozesse sind umweltschonend und haben einen Schwerpunkt auf kontinuierliche Fortschritte.

- Wir nehmen unsere Verantwortung ernst und übernehmen unseren Anteil am „green change“. Wir wollen einen positiven Beitrag auf die lokale Gemeinde und auf die Welt als Ganzes nehmen. Ich bin überzeugt, dass wir einen Wettbewerbsvorteil für die Unternehmen aufbauen, welche aktiv daran arbeiten ihren Umweltaspekt zu verbessern, sagt Tom Dyrdal (Geschäftsführer).

Niedrige Emission

“Das Unternehmen hat mit Eco Lighthouse hart gearbeitet und erfüllt alle Anforderungen”, erklärt das Zulassungsdokument, im Auftrag der Kommunalverwaltung (Luster District). 

NTP hat einen starken Fokus auf verwertbare Materialien, die in den Produktionsprozessen verwendet werden und die Emissionen so weit wie möglich zu reduzieren. Zudem arbeiten sie kontinuierlich mit der Qualitätskontrolle. In anderen Worten: NTP hat den Fokus auf das was rein kommt, was produziert und was raus geht.

NTP ist ein Teil der wunderschönen Natur, ein Teil von Norwegen und hat über Jahre aktiv daran gearbeitet sich darum zu kümmern. Der Eco Lighthouse Zertifikat bedeutet Systematisierung der Arbeit, die wir gegenüber der Umwelt tun und beinhaltet die kompletten Produktionsprozesse im System, sagt Adis Cengic (Werksleiter).

Wiederverwendung der Wärme , Kühlung durch die Gletscher

Der Werksleiter kann uns mitteilen, das NTP proaktiv handelt wenn es um die Wiederverwendung der Energie aus den Produktionsprozessen geht und verfügt über verschiedene Systeme vor Ort um die Verschwendung der überschüssigen Wärme zu vermeiden.

- Für die allgemeine Erwärmung verwenden wir die meiste überschüssige Wärme von der Produktion wieder. Das Werk hat verschiedene Trockner, die die meiste Hitze generieren. Heutzutage schafft es 70-80% von der Wärme wieder zu verwenden und wir haben fortlaufende Initiativen um es weiter zu verbessern. Mit der Hilfe des Wärmeaustauschs in dem Lüftungssystem ermöglicht es uns, die Wärme aus dem Produktionsbereich zu nutzen und dadurch eine gute Temperatur in den Büroräumen aufrecht zu erhalten, erklärt Cengic.

- Zum Kühlen nutzen wir Gletschereis vom Jostedal Gletscher, das in den Fjörd fließt und einige Meter von den Fabrikmauern entfernt liegt. Auf diesem Weg nutzen wir ein Bruchteil der Energie, dass normalerweise von großen Kühlsystemen verwendet wird. Und als Bonus müssen wir nicht auf gefährliche Kühlflüssigkeiten zugreifen.

Geringe Flugreisen

Führung eines Unternehmens mit dem Sitz in Gaupe bedeutet, dass die Elektrizität günstig ist. Somit können wir zufrieden sein über die Energieleistungen. Ansässig in der Nähe des Sognefjörd bedeutet, dass all Mitarbeiter naturverbunden sind und den Wert damit umzugehen, kennen.

- Ja, um nachhaltig zu arbeiten entstehen zusätzliche Kosten aber wir bekommen dadurch so viel zurück. Kunden kehren zu uns zurück und die Angestellten sind zufrieden. Ich wundere mich, warum nicht noch mehr Unternehmen das tun? 

Heutzutage werden die Angestellten ermutigt ihr Fahrrad für den Arbeitsweg zu nutzen, sie kriegen ermäßigt Zugang für das Fitnesscenter, treffen sich zu Spinning-Kursen und gründen eigene Trainingsvereine.

Zusätzlich versuchen wir die Anzahl der Flugreisen zu begrenzen.

- Wegen der abgelegenen Umgebung unseres Werks, haben wir nicht weniger als 500 Flüge im Jahr benötigt. Das ist sehr viel und etwas an dem wir arbeiten, um es zu reduzieren. Stattdessen vereinbaren wir mehr und mehr Treffen per Skype und geben Unterstützung über das Netz, erklärt Dyrdal.

Dyrdal und Cengic betonen das es wichtig ist nicht nur über Nachhaltigkeit zu reden sondern auch tatsächlich etwas zu tun dafür!

Nachhaltig zu sein, bedeutet sich nicht nur um die fantastische Natur um uns herum zu kümmern, sondern auch um unsere Angestellte, unsere Prozesse und nicht zuletzt um unsere Kunden. Der Schlüssel zur nachhaltigen Zukunft ist eine kontinuierliche Verbesserung – und wir bei NTP sind gut darin, sagt Cengic.